Redaktion Recht
04.02.2003

Domainname der Schule

Was ist bei der Registrierung eines Domainnamens für die Schulhomepage zu beachten, damit keine Rechte verletzt werden?

KonsequenzenKonsequenzen

Bei der Registrierung einer Domain sind eine ganze Reihe wichtiger Umstände zu berücksichtigen. Die folgende Checkliste gibt noch einmal einen Überblick über die Kernbereiche und gibt zugleich einige praktische Hilfestellungen:

  • Keine Städtenamen
    Vermeiden Sie die alleinige Verwendung von Städtenamen.
  • Keine Namen bedeutender Unternehmen
  • Keine Markennamen
    Vermeiden Sie - je nach Ausrichtung des eigenen Angebotes - geschützte Markennamen. Ob ein markenrechtlicher Schutz besteht kann online nach vorheriger kostenloser Registrierung beim Patent- und Markenamt (www.dpma.de) recherchiert werden.
  • Keine Gattungsdomains
    Um Rechtsstreitigkeiten mit anderen Schulen und Schulträgern zu vermeiden, sollten Sie keine Gattungsbezeichnungen als Domainnamen wählen.

Tipp

Die Verfügbarkeit Ihrer gewünschten Domain können Sie bei Providern wie Puretec (www.puretec.de) überprüfen. Sie haben dort auch die Möglichkeit die Verfügbarkeit einer Second-Level-Domain unter einer Vielzahl von Top-Level-Domain (zum Beispiel .de/.com/.net...) zu prüfen.

Besucher-Hits
 
Seminare "Recht und digitale Medien"
  • lo-recht unterstützt Sie beim Einsatz digitaler Medien in der Schule.
lo-recht
 
Stichwortverzeichnis
Aktuell
  • Aktuell
    Aktuelle Fälle und Fragestellungen aus dem Bereich Recht & Bildung
Praxis
  • Praxis
    Mustertexte sowie Online-Kurse und Unterrichtsideen zu rechtlichen Themen
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.