Redaktion Recht
18.10.2007

FAQ Impressum

KurzantwortKurzantwort

Nahezu jedes schulische Internetangebot muss mit einem Impressum versehen werden. In jedem muss darin zumindest der Name und die Anschrift des Diensteanbieters sowie der Name und die Anschrift des Vertretungsberechtigten angegeben werden. Bei journalistisch-redaktionell gestalteten Angeboten kommt noch die Angabe des Namens und der Anschrift eines hierfür Verantwortlichen hinzu. Als Diensteanbieter ist bei Schulen grundsätzlich der jeweilige öffentliche oder private Schulträger anzusehen. Anders im Saarland: Dort werden schulische Internetangebote öffentlicher Schulen den inneren Schulangelegenheiten zugerechnet, sodass das Land, vertreten durch das Kultusministerium, als Diensteanbieter im Impressum zu nennen ist.

Ausführliche Antwort
FAQ_Impressum.pdf
 
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Impressum
    Ausführliche Informationen zu den gesetzlichen Grundlagen
  • Mustertexte
    Kommentierte Mustertexte mit einem Impressum für verschiedene Fälle
  • Impressum
    Wichtige Urteile zum Thema mit Erläuterung der Bedeutung für die Praxis
Stichwortverzeichnis
 
Stichwortverzeichnis
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.